Zahnheilkunde

Zahnärztliche Versorgung bei Tieren

Genau wie beim Menschen, ist auch bei den Tieren die Zahnheilkunde ein sehr wichtiger, aber oftmals unterschätzter Bereich in der Gesundheitsvorsorge. Dabei sind vor allem die alternden Vierbeiner oftmals von den gleichen Problemen geplagt, wie auch wir Menschen. Die Beschwerden reichen vom Zahnstein, bis hin zu Schäden an der Zahnwurzel und sind häufig mit Schmerzen verbunden. Den Tieren ist es allerdings nicht möglich, ihre Besitzer auf diese Schmerzen aufmerksam zu machen. Deshalb müssen Sie sich selbst um die Zahnhygiene Ihrer Vierbeiner kümmern.Bestenfalls gehört es schon vorsorglich zur Pflegeroutine, die Zähne der Tiere zu untersuchen du zu reinigen – so erkennt man oft bereits am Mundgeruch und den sichtbaren Belägen auf den Zähnen auch als Tierhalter den Zahnstein recht schnell. Routineuntersuchungen sind nichts desto trotz sehr wichtig, da wir mithilfe des Zahnröntgen auch kleinere, unauffällige Probleme bei den Zähnen früh erkennen und ohne schwere Eingriffe beheben können. Sollte es aber doch zu Erkrankungen im Mundraum kommen, werden diese in unserer Praxis wirksam versorgt. Auch angeborene Fehlstellungen des Gebisses, wie eine Zahnfehlstellung, können korrigiert werden. Die Eingriffe erfolgen unter sorgsam überwachter Narkose – dadurch bieten wir unseren Patienten eine stressfreie Behandlung.

Unsere Behandlungsmöglichkeiten belaufen sich unter anderem auf folgende Eingriffe: 

  • Zahnsteinentfernung – Zahnstein ist eine der häufigsten Ursachen für Mundgeruch.
  • Zahnröntgen – dadurch werden selbst die kleinsten Schäden im Frühstadium erkannt.
  • Behandlung zahnsubstanzabbauender Erkrankungen – durch Ziehen des betroffenen Zahnes.
  • Entfernung nicht ausfallender Milchzähnen – damit sollen spätere Zahnfehlstellungen vermieden
  • Wurzelfüllung – damit kann die Erhaltung von Zähnen bewirkt werden.
  • Zahl – und Kieferchirurgie – Beispielsweise die Entfernung von Tumoren im Mundraum.

Gesunden Tiere sind glückliche Tiere und mit vorsorglichen Untersuchungen, regelmäßiger Zahnreinigung und falls nötig einer Behandlung an den Zähnen, ermöglichen Sie Ihren Vierbeinern ein unbeschwertes Leben.